Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Männer 2 | Bezirksklasse

Auswärtspech hält weiter an.

Die Verbandsligareserve der HSG machte sich am Samstag 08.10 nahezu vollbesetzt auf nach Wangen in die allseits unbeliebte Forstberghalle. Voller Motivation, aber leider ohne Trainer Marco Hartmann, versuchte die Mannschaft die ersten Punkte in der Ferne einzufahren.

Wie zu erwarten war entwickelte sich ein schwerfälliges Spiel, welches keinen klaren Favoriten ausmachen ließ. Jeden Versuch der HSG aus Wangen/Börtlingen davon zu ziehen wehrten die Recken aus WiWiDo ab, um sich ab und an selbst mit 2 Toren in Front zu bringen. Beim Stand von 13:11 wurden dann die Seiten gewechselt, und es schien als hätte Interims Trainer Florian Bühler zusammen mit Spielertrainer Nico Heilig in der Kabine die passenden Worte gewählt. Denn unsere M2 startet mit einem 3:0 Lauf in die zweiten 30 Minuten. Doch in Minute 36 beim Stand von 16:15 mussten erst Patrick Knab und keine Minute später Marius Baur das Spielfeld verlassen und den Rest des Spiels auf der Tribüne über den Grund ihrer Disqualifikation nachdenken.

Weiterlesen: M2 | HSG Wangen/Börtlingen - HSG WiWiDo 2 28:23 (13:11)

Dw I Bezirksliga und Dw 2 | Bezirksklasse

Doppelsieg bei den D-Jugend-Mädels

HSG Oberkochen/Königsbronn : HSG WiWiDo 9:24 (5:13)

Am Samstag waren wir zu Gast der HSG Oberkochen/Königsbronn, die bisher zwei Spiele deutlich gewonnen haben. Unsere Mädels gingen hoch konzentriert ins Spiel und führten schnell mit 1:4.Aus einer geschlossenen Abwehr konnten viele Ballgewinne erzielt werden und falls ein Wurf auf unser Tor kam - war unsere Torhüterin Silva Schmid zur Stelle. Die Gäste griffen uns schon weit in unserer Hälfte an, doch die HSG Mädels agierten mit tollen Pass- und Laufkombinationen und so stand es nach 10 Minuten 2:10. Auch von den insgesamt 5 Zeitstrafen der HSG Oberkochen-Königsbronn ließen sich unsere Mädels nicht beeindrucken und so wurden die Seiten mit 5: 13 gewechselt.
In der 2. Hälfte agierten die Gäste defensiver, doch die Mädchen der HSG WiWiDo konnte auch dies nicht aus der Ruhe bringen und so stand es 10 Minuten vor Spielende 6:21. Es wurden tolle Angriffs-Varianten vom gesamten Team gezeigt und in der Abwehr war man weiterhin stets hellwach. Das Spiel endete mit einem verdienten und souveränen 9:24 Sieg.

Weiterlesen: D-Jugend weiblich I HSG O'ko/Kö'br - HSG WiWiDo ; TSG Eislingen - HSG WiWiDo 2

Männer 1 | Verbandsliga 

HSG will zweiten Auswärtssieg

Am Sonntag gastiert die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf beim TSV Köngen. Die Gastgeber stehen punktgleich mit der HSG auf dem siebten Tabellenplatz. Zwei knappen Niederlagen gegen HeLi und Wangen steht ein Sieg bei der SG Lauterstein 2 gegenüber. Anpfiff in der Sporthalle bei der Burgschule ist um 17.15 Uhr. Mit einem beeindruckenden Lauf von neun Siegen bei nur zwei Niederlagen rettete sich der TSV Köngen in der vergangenen Saison einen Spieltag vor Schluss zum Klassenerhalt. Auch damals stand man Punktgleich da, jedoch hatte der TSV den direkten Vergleich für sich entschieden. Zwei Niederlagen brachten die Köngener der HSG WiWiDo im letzten Spieljahr bei, was Marc Neher und sein Team nun unbedingt wieder gerade Bügeln wollen. Keine einfache Aufgabe für Karl Matthias Müller und Co. Vor allem die Rückraumachse Hagelmayer, Schmid und Tremmel gilt es dabei unter Kontrolle zu bringen. Doch auch im eigenen Positionsangriff muss variabel und vor allem lauffreudig agiert werden um die Köngener 3:2:1 Abwehr unter Druck zu setzen. Trotz dem ein oder anderen Fragezeichen im Vorfeld gehen Marc Neher und Florian Bühler davon aus, dass alle Spieler am Sonntag einsatzbereit sind. Um einen Fehlstart zu vermeiden möchte man im Lager der HSG dabei unbedingt Punkten.

Frauen 1 | Verbandsliga

Auftakt nach Maß
Einen gelungenen Saisonauftakt konnten die Frauen der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf am Samstag den 1.10.22 zur Primetime in der heimischen Lautertalhalle mit einem souveränen Endergebnis von 28:18 feiern. Zu Gast waren die Verbandsligaspielerinnen der MTG Wangen, die in der Woche zuvor ihrem Punktekonto bereits einen enorm hohen Sieg verbuchen konnte. Angesichts des Ergebnisses der Gäste wurde der Partie mit Respekt aber nicht weniger Motivation entgegengesehen. Durch eine genaue Videoanalyse seitens der Trainer mit der Mannschaft konnten die Stärken der MTG genau unter die Lupe genommen werden. Dazu musste man eine Strategie entwickeln, das unerbittlich schnelle Angriffsspiel der Gäste aus der Abwehr heraus zu unterbinden.
Das Spiel gestaltete sich in den ersten zwanzig Minuten der ersten Hälfte sehr ausgeglichen. Die gut stehenden Abwehrreihen beider Mannschaften verhinderten eine hohe Torausbeute und somit stand es in der 20. Minute 7:6 für die HSG. Durch etliche Paraden konnte Julia Drexler die Torerfolge der Gäste sehr dezimieren. Der sichere Halt von hinten gab den Spielerinnen der Heimmannschaft im Angriff mehr Souveränität und Antrieb nach vorne. So konnte sich die HSG bis zur Halbzeit einen Vorsprung von 4 Toren erarbeiten (12:8). Hier war es immer wieder Sabrina Krempien, die zum Torerfolg kam und ihre ersten 4 von 6 Treffern in der ersten Halbzeit verbuchen konnte. Die Trainer lobten die Leistung der Mannschaft in der Kabine aber mahnten auch zur Vorsicht. Man dürfe kein Stück nachlassen, um dieses Spiel sicher nach Hause zu bringen. Wichtig war es, die Gäste der MTG nicht ins Spiel kommen zu lassen, da sich die Partie dann schnell drehen könnte. Hoch motiviert ging es dann durch die Ansprache der Trainer wieder auf das Feld für die zweite Halbzeit.

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - MTG Wangen/A. 28:18 (12:8)

Frauen 2 | Bezirksliga

Frauen 2 vermasseln Auftaktspiel gegen TV Steinheim
 
Die Frauen 2 der HSG WiWiDo haben ihr Auftaktspiel gegen den TV Steinheim deutlich verloren. Eigentlich wollte die Mannschaft um das Trainergespann Rienhardt/Vogt motiviert und voller Elan in die Auftaktpartie der neuen Bezirksliga Saison gehen. Nach einer langen Vorbereitungsphase waren alle froh das es nun endlich losgeht. Der Gegner aus Steinheim reiste "nur" mit 8 Spielerinnen an, die HSG konnte stattdessen aus dem vollen schöpfen und 14 Spielerinnen in den Spielbericht eintragen. Schon beim Warmlaufen war es ein ungewohntes Bild, die eine Hallenhälfte voll mit Spielerinnen, auf der anderen Seite war kaum jemand zu sehen. Vielleicht hat diese Konstellation den Frauen 2 von WiWiDo von Beginn an die Anspannung genommen? Allerdings waren die torgefährlichsten, erfahrenen und spielentscheidenden Spielerinnen auf der Steinheimer Seite mit an Bord. Schon allein das hätte Warnung genug sein müssen.  Beide Mannschaften kamen zu Beginn des Spiels nur schwer in Fahrt, dauerte es doch bis kurz vor Ablauf der 3. Spielminute bis das erste Tor für die Steinheimerinnen fiel. Der Vorsprung wurde dann auf 0:3 ausgebaut. Die HSG konnte mit zwei Torerfolgen nacheinander zum 2:3 verkürzen. Bis zum 6:6 in der 17. Spielminute war das Spiel ausgeglichen, geprägt von vielen techn. Fehlern auf beiden Seiten. In Folge konnte bis zur 27. Spielminute die HSG WiWiDo 2 nur noch ein Treffer erzielen. Die Steinheimerinnen mit ihrem wuchtigen Rückraumspiel hatten ihre techn. Fehler abgelegt und die Führung auf 7:12 ausgebaut. Letztlich wurde beim Spielstand von 9:14 die Seiten gewechselt. 

Weiterlesen: F2 | HSG WiWiDo 2 - TV Steinheim/A. 25:31 (9:14)

Em 4+1

Saisonauftakt der E 4+1 in heimischer Halle

Zum Auftakt der Saison 2022/2023 durfte die E- Jugend die Mannschaft der SG Kuchen/Gingen begrüßen. Zum ersten Mal trat die Mannschaft bei den Spielformen Funinio und Handball 4+1 an. Welches auch an der Nervosität der Kids zu sehen war. Im Spiel Funinio konnte durch schön herausgespielte Überzahlsituationen das Spiel offen gestalten. Auf schnelles Umschaltspiel zwischen Abwehr und Angriff erfolgten tolle Torchancen, welche leider nicht immer genutzt werden konnten. Mit dem Schlusspfiff stand so auf der Anzeigetafel ein gerechtes 17:17 Unentschieden.
Im Handballspiel 4+1 konnte das gute Manndeckungsverhalten und das Laufen in freie Räume nicht, wie im 1. Spiel zum Torerfolg genutzt werden. Die SG Kuchen/ Gingen zeigte sich eingespielter und abgeklärter vor dem Tor und im Abschluss. Die Kids ließen sich trotz Rückstand den Spass aber nicht nehmen. Mit viel Kampfgeist konnte noch das eine oder andere Tor zum Endstand 7:14 erzielt werden.

Ein herzlicher Dank an alle Helfer, Eltern und Fans, die unsere Mannschaft unterstützt haben.

Es spielten: Felix E., Felix F., Christian, Phi, Phil, Valentin, Lennard, Noah, Paul und Leo

SCROLL TO TOP