Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Frauen 1 | Verbandsliga

Auswärtssieg der Verbandsliga-Damen

Aufgrund der Corona-Pause im vergangenen Jahr, wurde das Hinspiel gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen auf den vergangen Freitag verlegt. Die Gastgeberinnen standen vor dem Spiel auf dem 8. Tabellenplatz. Nun mussten die Handballerinnen der HSG WiWiDo in der harzfreien Halle zeigen, dass sie verdient auf dem 4. Tabellenplatz stehen.

Den ersten Treffer der Partie erzielte nach erst 3 Minuten Isa Munser. Nach gespielten 8 Minuten stand es bereits 1:5, denn die gute Abwehrleistung der HSG WiWiDo konnte durch ein schnelles Angriffspiel belohnt werden. Trotz dem Harzverbot konnten unsere Damen ihren Vorsprung auf 6 Tore ausbauen und so stand es in der 17. Minute 4:10. Allerdings gelangen den Gastgeberinnen 4 Treffer in Folge und so verkürzten sie auf 3 Tore. Mit einem Halbzeitergebnis von 11:15 gingen die beiden HSG-Mannschaften in die Kabinen. 

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - HSG Ebersbach/Bünzwangen 15:35 (11:15)

Männer 1 | Verbandsliga 

Ab sofort im Abstiegskampf

Nach der vierten Niederlage in Folge muss die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf den Blick in der Tabelle endgültig nach hinten richten. Durch die 28:31 Heimpleite gegen den TV Reichenbach ist das Team von Trainer Marc Neher angekommen im Abstiegskampf und befindet sich mit zwölf Pluspunkten gemeinsam mit Köngen und Gerhausen nur vier Punkte vor dem Vorletzten Tabellenplatz.

Die Anfangsphase der Partie verschlief die HSG komplett. Zwar kam man das ein oder andere mal aussichtsreich zum Torwurf, doch schlechte Abschlüsse ermöglichten es dem Gegner von Beginn an aufs Tempo zu drücken. Resultat daraus: 0:4 nach fünf gespielten Minuten. Erst dann gelang Yannik Haas der erste Treffer für seine Farben. Doch weiterhin hielt der TV Reichenbach das Heft in der Hand, was Neher bereits nach zehn Minuten eine Auszeit nehmen ließ. Diese zeigte die positive Wirkung leider auf der falschen Seite. Stück für Stück setzten sich die Gäste ab und WiWiDo legte nach 19 Spielminuten bereits zum zweiten Mal die grüne Time Out-Karte auf den Zeitnehmertisch. Doch auch nach dieser Auszeit folgte ein Ballverlust und Reichenbach erhöhte auf 8:15. Im Anschluss wurde das Spiel der HSG besser. Neher brachte den siebten Feldspieler und die Angriffe wurden konsequenter zu Ende gespielt. Reichenbach kam dadurch nicht mehr in den Gegenstoß und Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf verteidigte im Positionsangriff zusehends besser. So konnte man, auch gestützt von Nico Knauß zwischen den Pfosten der HSG, Tor um Tor verkürzen. Zur Pause war das Spiel wieder völlig offen. Beim Stande von 15:17 wurden die Seiten gewechselt.

Weiterlesen: M1 | HSG WiWiDo - TV Reichenbach 28:31 (15:17)

Männer 1 | Verbandsliga 

HSG will Revanche

Am Samstag trifft die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf in der heimischen Lautertalhalle auf den TV Reichenbach. Nachdem man gegen die Top Drei der Liga in den letzten Spielen drei Mal in Folge das Nachsehen hatte, soll gegen den Tabellenfünften endlich wieder ein Sieg her. Zumal man nach der deutlichen Hinspielniederlage gegen die Reichenbacher noch was gut zu machen hat. Anpfiff in Donzdorf ist um 19.30 Uhr.

Beim Turnverein ist die Situation genau umgekehrt. Drei Siege konnten die Filstäler in den letzten drei Wochen sammeln, darunter am letzten Spieltag ein Heimsieg gegen Wangen. An Selbstvertrauen wird es dem Gegner deshalb sicher nicht mangeln. Reichenbach verfügt über einen starken Rückraum, der auch seinen Kreisläufer gut in Szene setzen kann. Darüber hinaus versuchen sie über eine kompakte Abwehr Tempo ins Spiel zu bringen.

Weiterlesen: M1 | Sa., 19.02.2022 - 19:30 Uhr | HSG WiWiDo - TV Reichenbach

SCROLL TO TOP