Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG möchte nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller machen

Am Samstag steht das nächste richtungsweisende Duell auf dem Programm der HSG Winzingen/
Wißgoldingen/ Donzdorf. Dann, wenn man in Bad Saulgau auf den dort ansässigen Turn- und
Sportverein trifft. Die Badstädter stehen mit 13 Punkten auf dem zwölften Platz der Tabelle und
damit einen Punkt und zwei Plätze hinter der HSG.
Der TSV Bad Saulgau war mit anderen Ambitionen in die Saison gestartet. Ein sicherer Mittelfeldplatz
sollte es am Ende sein. Es kam jedoch anders als erwartet. Seit Rundenbeginn hängen die Badstädter
unten mit drin, wobei nach dem Trainerwechsel zu Jahresbeginn etwas mehr Konstanz ins Spiel der
Saulgauer einkehrte. Seither wurden sechs Punkte gesammelt, was an der Tabellensituation aber
nicht viel änderte.

Weiterlesen: Männer 1 | TSV Bad Saulgau - HSG WiWiDo

Frauen Bezirksliga

Nach knapp anderthalb Monaten Pause greift die HSG wieder ins Spielgeschehen ein. Am kommenden
Samstag geht es für die Damen aus Winzingen, Wißgoldingen und Donzdorf zum Aufsteiger aus Giengen
und Brenz. Die HSG ist Tabellenführer wogegen sich die Gastgeberinnen in dieser Saison schwertun und
auf dem letzten Platz stehen. Die Fronten sind also klar verteilt. Allerdings muss die HSG ab sofort auf die
zweitbeste Torschützin und Abwehrstrategin Lina Heltsche verzichten welche es beruflich bedingt in die
Schweiz verschlagen hat. Ebenso fällt Rückraumspielerin Sabrina Krempien aufgrund einer Knieverletzung
auf unbestimmte Zeit aus. Es ist abzuwarten wie die Mannschaft dies kompensieren kann.
Dennoch will die Mannschaft im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga die zwei Punkte aus der Ferne
entführen. Anpfiff der Partie ist um 19:30 Uhr in der Hermann-Eberhardt- Halle.

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG kann zu Hause doch gewinnen

Abstiegskampf pur sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer am vergangenen Samstag in der
Donzdorfer Lautertalhalle. Dabei besiegte die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf den TV
Gerhausen mit 26:22 Toren und feierte endlich den lang ersehnten Heimerfolg. WiWiDo kletterte
durch den Sieg auf Rang zehn und steht nur noch zwei Punkte hinter Gerhausen. Da die Konkurrenz
um den Klassenerhalt auch punktete bleibt es weiter eng im Tabellenkeller der Württembergliga Süd.
Beide Teams legten zu Beginn der Partie ein höllisches Tempo an den Tag.

Weiterlesen: Männer 1 | HSG WiWiDo - TV Gerhausen (26:22)

C2m Kreisliga

Nach einem völlig verschlafenen Start mit 1:4  gelang uns trotz einer Serie vergebener Chancen, noch eine 6:5 Pausenführung. Auf die Abwehr war gegen einen harmlosen Gegner Verlass, doch die Chancenverwertung im Angriff war mehr als mager. Fünf vergebene 7-Meter und zu statisches Spiel, auch wurden die Außenspieler zu wenig ins Spiel eingebunden, ließ den Gegner immer noch am Punktgewinn schnuppern. Dank an Timur und Matti von der D1, die unserem kleinen Kader Wechselmöglichkeiten ermöglichten.

Es spielten:

Sven, Timur, Jannes1, Mikail 5 , Paul 4/1, Matti 2, Elia 1, Finn 1, Timo und Nico

D1m Bezirksliga

Zu unserem letzten Auswärtsspiel der Saison mussten wir in Wangen bei der HSG Wangen/Börtlingen antreten. Die Vorzeichen waren klar verteilt, wir als Tabellenzweiter beim Tabellenvorletzten. Zu Beginn des Spiels und im weiteren Verlauf der 1. Hälfte waren wir konzentriert in der Abwehr und ließen bis zum Halbzeitpfiff nur 5 Gegentore zu. Im Angriff merkte man da allerdings schon die mangelnde Konzentration, hätten wir doch min. 6 Tore mehr schießen müssen. Frei vor dem Torhüter wurden teilweise kläglich die schön herausgespielteTorchancen vergeben. Diese Situation verfolgt uns schon eine Weile und muss dringend in Zukunft besser werden. 

Weiterlesen: D-Jugend männlich 1 | HSG Wangen/Börtlingen - HSG WiWiDo (13:22)

Staffel 2

Am Sonntag 3.4.2018 fand das letzte Spiel der diesjährigen 4+1 Staffel der E-Jugend männlich in
Süßen in der Bizethalle statt. Es ging gegen die SG Kuchen/Gingen, die bis zu diesem Spieltag die
meisten Punkte in der Staffel gesammelt hatten. Entsprechend motiviert und konzentriert lauschten
die Jungs der Ansprache des Trainers.
Zum Auftakt des Spieltages begann die Mannschaft im 4+1 Modus mit dem Handballspiel. Von
Anfang an war klar, dass man zeigen wollte, dass hier zwei Teams auf Augenhöhe spielten. Jeder
lief für den Anderen und es wurden die Angriffe konzentriert durchgeführt und auch die
Abwehrarbeit wurde über die gesamte Spielzeit sehr gut erledigt. So gewann die HSG unerwartet
deutlich mit 35 zu 17 (350 zu 70 mit Multiplikator).

Weiterlesen: E-Männlich 4+1: Saisonfinale SG Kuchen/Gingen gegen HSG WiWiDo

SCROLL TO TOP