Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Frauen 1 | Verbandsliga

Trotz starker erster Halbzeit: Auswärtsniederlage

Am Mittwochabend, den 13.4.2022 stand für die viertplatzierten HSG-Handballerinnen ein weiteres Nachholspiel auf dem Plan - die HSG Winzingen/Wißgoldigen/Donzdorf gastiert beim Tabellenprimus in Köngen.

Nach einem anfänglichen Doppelpack von Ann-Kathrin Geiger zum 2:2 und einer vielversprechenden Mannschaftsleistung der HSG zu Beginn der Partie konnten sich die Gastgeberinnen aus Köngen dennoch recht schnell mit 10:2 absetzen. Bis zur 20. Spielminute kämpften sich dich Gäste rund um die glänzend aufgelegte Torfrau Lisa Allmendinger erneut auf ein 11:9 heran. Durch weitere Ballgewinne folgte der verdiente Ausgleichstreffer in der 26. Spielminute und so ging die HSG durch eine tolle kämpferische Leistung mit einem 15:15 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: F1 | TSV Köngen - HSG WiWiDo 30:21 (15:15)

Frauen 1 | Verbandsliga

Arbeitssieg der Verbandsliga

Samstag, 09.04.2022, 17:20 Uhr, Lautertalhalle Donzdorf: Bereits zwei deutliche Siege konnten an diesem Nachmittag durch HSG-Teams vor heimischem Publikum eingefahren werden, und genau das wollten die Frauen 1 ihren Vereinskollegen gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen gleichtun. Beim Nachholspiel am Donnerstag zuvor musste die Mannschaft zwar einen Dämpfer einstecken, als man auswärts um nur ein Tor gegen Ober-/Unterhausen verlor.

Nach einem deutlichen 15:35 Hinspiel-Erfolg in Ebersbach war das Ziel des HSG-Trainergespanns Talatschek/Schmid, nämlich die 2 Punkte in der Lautertalhalle zu behalten, jedoch klar abgesteckt. Die ersten zehn Minuten der Partie boten beidseitig wenig Highlights. Beide Mannschaften begannen mit einigen technischen Fehlern und Fehlwürfen.  Deshalb nahm die HSG WiWiDo beim Stand von 4:3 nach zehn Spielminuten bereits die erste  Auszeit, um die Mannschaft neu einzustellen. Über eine aggressive Abwehr und durch Tore von Magdalene Holzapfel, Ann-Kathrin Geiger und Sabrina Krempien erhöhte das HSG-Team nach 17 Minuten auf 7:3. In der 20. Spielminuten eroberte Sabrina Krempien wiederum den Ball und vollendete nunmehr zum 9:5 für die HSG. Dies zwang den Trainer der Gäste zu seiner ersten Auszeit im Spiel. 

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - HSG Ebersbach/Bünzwangen 23:19 (12:9)

Männer 1 | Verbandsliga 

HSG kämpft und wird belohnt

Vor einer stattlichen Kulisse konnte die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf am vergangenen Samstagabend einen wichtigen Sieg gegen den VFL Kirchheim bejubeln. In einem spannenden Spiel setzte sich WiWiDo am Ende äußerst knapp mit 26:25 durch. Erst in der Schlussminute gelang dabei der erlösende Siegtreffer durch Kreisläufer Michael Regent.

In einer schnellen Anfangsphase waren bereits nach vier Minuten die ersten vier Treffer gefallen. Kirchheim kam dabei besser in die Partie und führte 1:3. Auch in der Folgezeit vielen die Tore weiter im ¾ Minutentakt, mit dem Unterschied, dass die HSG fortan den Ton angab und nach neun Minuten mit 6:4 in Front lag. WiWiDo gelang es immer wieder vorzulegen, doch die Gäste hatten zumeist die richtige Antwort und ließen so nie mehr als zwei Tore zwischen sich und den Gegner. Bis zum 13:12 nach 25 gespielten Minuten konnte die HSG die Führung halten, ehe sich das Blatt langsam wendete. In eigener Unterzahl erhielt zu allem Überfluss Abwehrchef Karl Matthias Müller nach 28 Zeigerumdrehungen durch einen Kopftreffer am agilen Thimo Böck eine vertretbare Rote Karte und musste somit den Rest des Spieles von der Tribüne aus verfolgen. Diese doppelte Überzahl nutzen die Gäste um das Spiel zu drehen und ihrerseits mit einer 13:15 Führung in die Pause zu gehen. Es war das erwartete Spiel von Kirchheimer Seite. Mit viel Routine spielten sie ihre Angriffe aus. Oft agierend mit zwei Kreisläufern fanden sie dabei die richtigen Lösungen. Die HSG hingegen spielte zu Beginn im Angriff zielstrebig und mit Zug zum Tor was aber am Ende des ersten Durchgangs nicht mehr allzu oft gelingen sollte.

Weiterlesen: M1 | HSG WiWiDo - VfL Kirchheim/T. 26:25 (13:15)

Männer 1 | Verbandsliga 

Kirchheim zu Gast in der Lautertalhalle

Die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf erwartet mit dem VfL Kirchheim am Samstag erneut einen Gegner, der sich in der Tabelle an der Verfolgergruppe der Spitzenteams Ostfildern und Steinheim festgebissen hat. Mit 24:16 Punkten stehen die Kirchheimer auf dem dritten Platz und müssen sich nach hinten keine allzu großen Sorgen mehr machen. Anpfiff in der Lautertalhalle Donzdorf ist um 19.30 Uhr.

Mit Kirchheim kommt eine defensivstarke Mannschaft zur HSG WiWiDo. 499 Gegentore in 20 Spielen sind Spitzenwert in der Verbandsliga Staffel 2. „Kirchheim hat eine stabile Abwehr, bekommen meist wenig Gegentore.“, weiß auch HSG Trainer Marc Neher. Doch auch im Angriff wartet eine spielstarke und vor allem abgezockte Mannschaft, die geduldig ihre Chance raus spielt und dann auch konsequent nutzt. Toptorschützen sind dabei die beiden Halbspieler Habermaier und Böck, die es zudem verstehen ihre Nebenleute entsprechend in Szene zu setzen.

Weiterlesen: M1 | Sa., 09.04.2022 - 19:30 Uhr | HSG WiWiDo - VfL Kirchheim/T.

Frauen 1 | Verbandsliga

Kampf wird am Ende nicht belohnt

Am Donnerstagabend den 7.April.2022, fand das Nachholspiel gegen die Sg Ober-/Unterhausen statt. Eine zu erwartende schwere Aufgabe stand der HSG Wi/wi/Do bevor.
Die Sg Ober-/Unterhausen steht derzeit auf dem 1. Tabellenplatz, unsere Frauen auf dem 5.

Die Anfangsphase des Spiels war von einer starken Abwehr der Heimmannschaft geprägt und somit konnten sie aufgrund der Ballgewinne mit 2 Tore in Führung gehen. Erst in der 9. Minute traf Ria Holzapfel zum Ausgleich von 2:2. Mit einer starken Abwehrleistung der HSG Frauen konnte man nach 15 Minuten 4:5 in Führung gehen. Auch durch starke Paraden unserer Torhüterin Jule Drexler blieben unsere Frauen im Spiel und die Sg OuU konnte somit ihre Führung nicht weiter ausbauen. Zur Halbzeit stand es 11:10.

Zu viele technische Fehler im Umschaltspiel machten die meisten Chancen bereits zu Nichte, bevor sie entstehen konnten. Glücklicherweise hatte die Heimmannschaft aus Unterhausen ähnliche Schwierigkeiten an diesem Abend und so blieb die zweite Halbzeit auf Augenhöhe. Auch viele 2 Minuten Strafen machte es den Mädels nicht leichter, jedoch schaffte man es die Unterzahl zu kompensieren, ohne eine große Auswirkung auf den Spielstand.

Weiterlesen: F1 | SG Ober-/Unterhausen - HSG WiWiDo 21:20 (11:10)

D-Jugend – Meister Bezirksklasse Stauferland

Die D-Jugend macht den Meistertitel in der Bezirksklasse perfekt

Die Jungs der HSG WiWiDo sicherten sich im Herbst/Winter 2021 in der Qualifikations-Hinrunde den Einzug in die Bezirksklasse. Hier konnte die Handballspielgemeinschaft insgesamt sechs Spiele für sich entscheiden und wurde ungeschlagen mit 14:2 Punkten verdient Meister dieser Bezirkslasse.

Das Team um die Trainer Stefan Kolb, Justin Frey und Andreas Pfeilmeier musste lediglich gegen Kuchen-Gingen und Hofen-Hüttlingen je einen Punkt abgegeben, was letztendlich die Freude um die erfolgreiche Spielrunde aber keinesfalls eintrübt. Nach dem letzten Spiel gegen den zweitplatzierten Heidenheimer SB konnte mit dem 20:16 Sieg der Wimpel freudig entgegengenommen und die Meisterschaft gebührend gefeiert werden.

Weiterlesen: D-männlich | HSG wird Meister

SCROLL TO TOP