Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Cm 2 | Kreisliga

Konzentration reicht nicht bis zum Schluss

Keine Revanche gelang der C2m vom 2. Spieltag  am letzten Sonntag gegen die SG LTB .

Ersatzgeschwächt bei nur 2 Wechselspielern fehlte am Ende Konzentration und Kraft .

Wir begannen konzentriert zu Beginn des Spieles ,machten wenig Fehler im Angriff und hatten den wurfgewaltigen Rückraum sicher im Griff. Mitte der 2. Halbzeit konnten wir nicht verhindern , dass wir entscheidend von 9:9 auf 9:13 ins Hintertreffen gerieten. Auch wegen mehrmaliger Unterzahl konnten wir uns nicht mehr heranspielen, und über  11:16 gelang der SGLTB ein zu hoch ausgefallener 14:20 Erfolg. Die guten Ansätze der Partie gilt es in den nächsten Trainingseinheiten zu verbessern. Dank auch an Torhüter Matei von der D2, der unseren etatmäßigen Torhüter Sven prima vertrat.

 

Es spielten: Matei, Luca, Finn 5/3, Pascal, Nico1, Paul 5/2, Jannes, Elia und Mikail 3.

Dm 1 | Bezirksliga

Erste Niederlage

In unserem 5. Spiel hat es uns erwischt. In einem von uns sehr schwachen Spiel hatten wir gegen eine gut aufgelegte Mannschaft der TG Geislingen das Nachsehen. Das was uns in den letzten Spielen immer ausgezeichnet hat, eine gute Abwehrarbeit und im Angriff gute Aktionen haben wir alles vermissen lassen. Die TG Geislingen hat uns in der Abwehr durch eine gute Ballsicherheit und viel Bewegung das ganze Spiel über vor Probleme gestellt. Wir hatten überhaupt keinen Zugriff auf unsere Gegenspieler, jeder hat für sich gespielt anstelle sich gegenseitig auszuhelfen. Im Angriff wurde der Ball nicht durchgespielt, keine Bewegung und unnötige Ballverluste waren viel zu häufig zu sehen. Bis zur Halbzeit mussten wir immer einen Rückstand hinterherlaufen, teilweise bis zu 4 Toren, was dann auch beim Halbzeitergebnis von 9:13 so war. In der 2. Halbzeit wollten wir alles besser machen, aber es war einfach wie verhext. Konnten wir in der ersten Halbzeit doch immer wieder bis auf ein, zwei Tore rankommen, gelang uns das in der zweiten Hälfte nur noch einmal in der 23. Minute beim Spielstand von 12:14. Die TG Geislingen baute danach die Führung Tor um Tor aus, bis zu dem Endstand von 18:25.

Das Spiel hat deutlich gezeigt das es nicht von alleine geht.

Es spielten: Lenny Nagel (Tor), Hendrik Blind (3), Fynn Hofele (3), Maximilian Stariha (2), Marvin Abele, Jonah Rienhardt (1), Johannes Grupp (2), Simon Nagel (1), Julian Hess, Tamino Frey (5), Matti Mück (1), Timur Pehlivan

Frauen 1 | Bezirksliga

WiWiDo ist nicht aufzuhalten

Am vergangenen Samstag fuhr die erste Frauenmannschaft der HSG Wi/Wi/Do Ihren vierten Sieg im vierten Spiel ein. In beindruckender Manier lieferte man ein offensives Feuerwerk ab.

Ria Holzapfel und Lisa Thierer waren es, die Ihre Farben 4:0 in Führung brachten. Erst nach fünf Zeigerumdrehungen konnten die Gäste aus Giengen Ihren ersten Treffer erzielen. Die schnelle Spielweise der HSG zwang den Gästetrainer bereits in der siebten Spielminute bei einem Spielstand von 6:1 zu einer frühen Auszeit. Die Mannschaft um Kapitänin Magdalene Holzapfel ließ sich hierdurch aber nicht beirren. Durch einen Doppelschlag von Sarah Straub wurde die Führung nach dreizehn gespielten Minuten auf acht Tore bei einem Spielstand von 11:3 ausgebaut. Fünf Minuten später war es Sabrina Krempien die die erste Führung um 10 Tore herstellte (15:5). Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte die gut aufspielende Selina Essl zum 23:9. „Wir hatten das komplette Spiel in der Hand und es hat Spaß gemacht so zu spielen.“ merkte Essl nach dem Spiel an.

Weiterlesen: Frauen 1 | HSG WiWiDo – FSG Giengen-Brenz (45:22)

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG muss punkten um Anchluss nicht zu verlieren

Am kommenden Samstag trifft die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/Donzdorf im nächsten Heimspiel auf den TSV Bad Saulgau. Anpfiff ist wie gewohnt um 19.30 Uhr.
Die Saulgauer rangieren derzeit nach den Heimsiegen gegen Herbrechtigen/Bohlheim und vergangenes Wochenende gegen die HSG Albstadt, mit 4:8 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Auswärts konnte Saulgau noch keine Punkte eingefahren. Die Badstädter stehen gewohnt aggressiv in der Abwehr. HSG Trainer Tom Burger hebt hierbei vor allem die Variabilität hervor: „Ob 6:0 oder offensiv 3:2:1, sie können beides gut.“ Daher gilt es für die Mannen um Kapitän Heilig auf alles gefasst zu sein. Hinter der starken Abwehr steht mit Bakos außerdem ein Ausnahmetorhüter, den es nicht warm zu werfen gilt. Um gegen den TSV was Zählbares auf der Habenseite verbuchen zu können, gilt es nun die positiven Ansätze weiter auszubauen und über 60 Minuten Kampf und Einsatzwillen an den Tag zu legen.

Weiterlesen: Vorschau | 28.10.17 - 19.30 Uhr | HSG WiWiDo - TSV Bad Saulgau

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG weiter ohne doppelten Punktgewinn.


40 Minuten konnte die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/Donzdorf die Partie beim TV Gerhausen offen gestalten. Am Ende agierte die Mannschaft, um die Trainer Burger/Müller aber zu unkonzentriert und überhastet, so setzte es zum Schluss erneut eine Niederlage beim keinesfalls übermächtigen Gegner.
Das Spiel begann ausgeglichen. Die Führung des Gastgebers durch den ehemaligen Winzinger Schnepf, glich Heilig postwendend mit einem Treffer aus dem Rückraum aus. Über die Spielstände 3:3, 5:5 und 7:7 entwickelte sich bis zur 15. Spielminute ein offener Schlagabtausch. Danach erarbeitete sich der TV Gerhausen mit druckvollem Angriffsspiel und immer wieder erfolgreichen Anspielen an den Kreis  die erste 2- Tore Führung zum 9:7, welche bis zum Halbzeitpfiff stand hielt (13:11).
Die gegnerischen Kreisläufer bekam die HSG Abwehr um Jonas Brühl über die gesamten 60 Minuten nicht unter Kontrolle. Entweder trafen die Kreisläufer selbst ins Tor oder die beiden Unparteiischen entschieden auf 7-Meter für die Heimmannschaft, was zusätzlich des Öfteren noch Zeitstrafen zur Folge hatte.

Weiterlesen: Männer 1 | TV Gerhausen - HSG WiWiDo (29:24)

Frauen 1 | Bezirksliga

Am kommenden Samstag kommt die Frauenspielgemeinschaft Giengen-Brenz nach Donzdorf.

Im vierten Saisonspiel soll gegen den Aufsteiger der vierte Sieg her.

Die FSG Giengen-Brenz steht nach zwei Spielen und zwei Niederlagen mit 0:4 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Unsere HSG konnte bisher alle 3 Begegnungen klar gewinnen und steht mit 6:0 Punkten auf Platz 2 der Rangliste.

Die HSG geht daher als klarer Favorit in die Partie. "Der Gegner darf aber nicht unterschätzt werden. Wenn wir unsere Leistung wieder abrufen sollten wir das Spiel gewinnen" So Rechtsaussen Sarah Straub.

Mit einem Sieg kann würde man wieder mit dem Spitzenreiter Herbrechtingen/Bolheim gleichziehen. Aufpassen muss die Mannschaft um Kapitänin Magdalene Holzapfel vor Allem auf den linken Rückraum der Gegner von dem die meiste Torgefahr ausgeht. Das Trainergespann Fischer/Grupp muss in dieser Partie auf Rückraumspielerin Lina Heltsche verzichten, die das lange Wochenende für einen Kurzurlaub nutzt. Ansonsten kann wieder aus dem Vollen geschöpft werden.

Spielbeginn in der donzdorfer Lautertalhalle ist um 17:30 Uhr. Auf lautstarke Unterstützung der Fans freut sich die Mannschaft.

 

SCROLL TO TOP