Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Dw | Bezirksklasse

Überwintern auf Platz 1

Am vergangen Samstag kam es zum letzten Saisonspiel in diesem Jahr gegen den TSV Bartenbach. Laut Tabelle lag die Favoritenrolle klar bei der HSG, trotzdem durfte man nicht unkonzentriert in das Spiel gehen. Nach einer deutlichen Ansprache legten die Mädels auch gleich los wie die Feuerwehr. Schon nach 10. Minuten stand es 0:8 für die HSG, daraufhin legte die gegnerische Trainerin die grüne Karte. Dies sollte auch Wirkung zeigen, die Mädels des TSV Bartenbach kamen zu einigen Torchancen aus dem Rückraum und erzielten die nächsten drei Tore zum Spielstand von 3:9. Die HSG ließ sich nicht beeindrucken und drehte nochmal zum Halbzeitstand von 4:20 auf.

Weiterlesen: D-Jugend weiblich | TSV Bartenbach- HSG WiWiDo (5:39)

E1m 6+1

Ersatzgeschwächt gab es einen Sieg und eine Niederlage

Am Sonntag hatten wir unseren nächsten Spieltag in Schwäbisch Gmünd. Da an diesem Tag alle Mannschaften  in der Halle waren gab es keine Koordinationsübungen zu absolvieren. Krankheitsbedingt waren wir nur mit neun Spielern angereist.

Unser erster Gegner war die SG Lauterstein /Treffelhausen /Böhmenkirch. Die Anspannung war bei einigen Spielern zu spüren da man  gegen die Klassenkameraden aus Lauterstein gewinnen wollte. Gegen das massive Abwehrbollwerk der SG LTB fanden wir kein Mittel und wenn wir frei vor dem Torwart zum Schuss  kamen, nutzten wir unsere Chancen nicht. Anders die Jungs aus Lauterstein - schnelle direkte Pässe führten meist zum Erfolg. Mit 9:13 (54:78) verloren wir dieses Spiel.

Weiterlesen: E-Jugend männlich | Spieltag in Schwäbisch Gmünd

Frauen 1 | Bezirksliga

HSG festigt die Tabellenführung

Am vergangenen Samstag kam es zum Aufeinandertreffen der HSG Wi/Wi/Do und der HSG Oberkochen/Königsbronn. Laut Tabellensituation ein Spitzenspiel der Bezirksliga, Erster gegen Dritter.

In der Anfangsphase war das Spiel noch ausgeglichen und geprägt von vielen technischen Fehlern. So stand es nach 6 Spielminuten 3:2 für die erste Frauenmannschaft der HSG. Innerhalb von 9 Zeigerumdrehungen legte die Mannschaft einen 5:0 lauf hin und erspielte sich eine beruhigende 8:2 Führung. Die Gäste aus Oberkochen und Königsbronn kämpfte sich bis zur 21. Spielminute dann aber wieder auf 11:9 heran. Die restlichen 9 Minuten der ersten Hälfte gehörte dann aber wieder dem Spitzenreiter der Bezirksliga und die sehr gut aufgelegte Lina Heltsche setzte den Schlusspunkt der ersten 30 Minuten zum 18:10.

Weiterlesen: Frauen 1 | HSG WiWiDo – HSG Oberkochen/Königsbronn (32:21)

wC1 | Bezirksliga

Keine Chance gegen den Tabellenführer!

Zu Beginn der Partie fingen die HSG-Mädels stark an und führten noch bis zum 4:3. Dann kam Schnaitheim immer besser ins Spiel und konnte sich, trotz toller Paraden unserer Torfrau Novalee, Tor um Tor absetzen. Die HSG-Mädels resignierten, technische Fehler häuften sich, unser Angriffsspiel ohne Druck und Leidenschaft. Ziemlich gefrustet ging beim Stand von 7:15 Toren in die Pause. Die Schnaitheimerinnen waren auch in der 2. Hälfte kämpferisch und spielerisch überlegen, so dass der Abstand sich Tor um Tor vergrößerte. Trotz großer Überlegenheit der Schnaitheimerinnen kämpften die HSG-Mädels weiter und versuchten die Niederlage in Grenzen zu halten. Doch Schnaitheim war an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß für uns und gewannen die Partie verdient mit 20:33 Toren.

 Es spielten:

TW Novalee, Emely 2, Hannah 4/2, Leni, Roberta, Madelein 3, Malene 3, Romy 8

F2 | Bezirksklasse

Mission „Wiedergutmachung“

Einiges wiedergutzumachen hatte die zweite Frauenmannschaft der HSG am Sonntag im Nachholspiel beim TV Rechberghausen. Nach einer desolaten Leistung und einem mehr als glücklichen Unentschieden im letzten Spiel beim TV Mögglingen wollte man Heute zeigen, dass man es besser kann. Mit dem TV Rechberghausen hatte die HSG Reserve einen harten Brocken vor der Brust, nicht nur auf Grund des absoluten Harzverbots in der Forstberghalle, sondern auch da der TV Rechberghausen eine erfahrene und körperlich überlegende Mannschaft ist. Ziel war es die Quote der technischen Fehler wieder zu minimieren, was den Damen der HSG auch sehr gut gelungen ist.

Die ersten zweieinhalb Minuten passierte erst einmal nicht viel Sehenswertes auf dem Spielfeld. Den Gastgeberinnen war es dann vorbehalten, die ersten beiden Treffer der Partie zu setzen und nach dreieinhalb Minuten mit 2:0 in Führung zu gehen. Die HSG lies sich davon nicht beeindrucken. Lara, Ena und Leo waren es, die drei Treffer in Folge für ihre Farben erzielten und ihr Team mit 2:3 in Führung brachten. Über ein 3:5 und 6:8 in der 17. Spielminute schaffte es die HSG ihren Vorsprung zu halten.

Weiterlesen: Frauen 2 | TV Rechberghausen - HSG WiWiDo (21:23)

Aw | Bezirksliga

Schützenfest in der Fein-Halle

Am Samstag musste die weibliche A-Jugend der HSG WIWIDO erneut auswärts ran. Dieses Mal ging es nach Bargau, dort wartete die SG Bargau/Bettringen auf uns. Mit 30 minütiger Verspätung startete die Partie.

Der HSG Nachwuchs kam super in das Spiel. Nach vier gespielten Minuten war man mit 0:4 in Führung. Dreimal durch, die an diesem Tag blendend aufgelegte, Lisa Hofele. In der 5. Spielminute trafen dann auch die Gastgeberinnen zum ersten Mal. Die HSG verpasste es ihren Vorsprung weiter auszubauen und so gelang es der SG in der 11. Spielminute auf 5:6 zu verkürzen. Bis zur 23. Minute konnten die HSG ihren Vorsprung von zwei bis drei Toren halten. Allerdings war der 7m Treffer, durch Jule Hilbig, in der 23. Spielminute der letzte Treffer den die Mädels aus Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf in dieser Halbzeit setzten. In den letzten sieben Minuten war es lediglich den Gastgeberinnen vorbehalten, die Tore zu erzielen. So ging man mit einen 16:16 auf der Anzeigentafel in die Kabine.

Weiterlesen: A-Jugend weiblich | SG Bargau/Bettringen - HSG WiWiDo (32:37)

Frauen 1 |  Bezirksliga

Nächstes Spitzenspiel

Nachdem sich die HSG Wi/Wi/Do vor zwei Wochen die Tabellenführung erspielt hat steht für die Mannschaft das nächste Spitzenspiel an. Mit der HSG Oberkochen/Königsbronn kommt der drittplatzierte der Liga nach Donzdorf in die Lautertalhalle. Die Spielgemeinschaft liegt lediglich 2 Punkte hinter unserer HSG von daher ist ein Sieg von Nöten um den Platz an der Sonne zu verteidigen. Die Gäste haben dieses Jahr einen personellen Umbruch durchgemacht. Es wird also spannend wer bei diesem richtungsweisenden Spiel auflaufen wird. Auf Seiten der HSG kann wieder aus dem Vollen geschöpft werden, alle Spielerinnen sind fit und heiß auf das nächste Spitzenspiel. Spielbeginn am Samstag ist um 19:30 Uhr. Auf zahlreiche Unterstützung der Fans freut sich die Mannschaft.

Einen tollen Vormittag am 01.12. erlebten über 50 Mädchen und Jungs in der Donzdorfer Lautertalhalle. Bereits zum 8. Mal wurde diese Veranstaltung des Handballverbands in Zusammenarbeit mit der AOK und den örtlichen Handballvereinen durchgeführt.

Ob beim Korbleger- Trampolin, auf der Rüttelstrecke oder beim Aufsetzer-Handball- für alle Kids der 2. Grundschulklasse war etwas Interessantes dabei.

Vielen Dank der weiblichen B-Jugend der HSG WiWiDo , die an den Stationen oder als Team-Manager die“ wilde Rasselbande“ souverän durch den Vormittag führte.

Ein ausführlicher Bericht erscheint unter der Rubrik „Steingarten-Grundschule- Donzdorf“, der wir für die angenehme Kooperation danken möchten.

 

Grundschulaktionstag

SCROLL TO TOP