Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Liebe Freunde, Fans, Spieler und Mitwirkende der HSG WIWIDO,

 

am 22.04.17 möchten wir, die Frauen 2, Euch gerne dazu einladen uns bei unserem letzten Saisonspiel in der heimischen Lautertalhalle zu unterstützen.  Im Hinspiel, beim TV Steinheim, haben wir unseren Gegner mit 27:15 aus der Halle gefegt.  Mit Eurer Hilfe und Unterstützung möchten dieses Erlebnis beim Rückspiel gerne wiederholen, wenn nicht sogar noch toppen!  Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

 

Im Anschluss könnt ihr beim letzten Heimspiel unserer Männer 1 gegen die HSG Albstadt auf ein Spitzenspiel gespannt sein!

 

Ein herzliches Dankeschön schon mal im Voraus an unsere genialen Sponsoren: 

VTG Straub, Donzdorf

Autohaus Lutz, Donzdorf

Arko24, Donzdorf

R+V Versicherung Christian Fischer , Süßen

Interstahl Süd GMBH, Donzdorf

Andreas Pfeilmeier, Wißlenga

Avia Jürgen Joos, Wißgoldingen

Maike Haardesign, Donzdorf 

 

#kommsereinhamsespaß | #frauen2 | #schorlieren | #mallediven 

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG mit deutlicher Niederlage beim Spitzenreiter

Der TV Weilstetten bleibt weiterhin eine ganze Nummer zu groß für die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf. Wie in den letzten drei Duellen setzte es auch an diesem Samstag eine deutliche Niederlage beim Aufsteiger in die BWOL. Mit einem 41:27 im Gepäck musste die Mannschaft um Kapitän Flo Bühler die Heimreise antreten. Vier Ausfälle und die daraus resultierende dünn besetzte Bank waren wohl zu viel des Guten für die HSG, so dass man gegen den souveränen Tabellenführer chancenlos war. Bereits zur Halbzeit lag der TVW, bei dem sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten beim 22:13 uneinholbar in Front und auch im zweiten Spielabschnitt ließ der Ligaprimus keine Minute Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen.

Weiterlesen: 08.04.17 | TV Weilstetten - HSG WiWiDo (41:27)

Frauen 1 | Bezirksliga

HSG Winzingen/Wißgoldingen setzt den Trend der letzten Wochen fort.

Zum vorletzten Saisonspiel reiste die HSG Winzingen/Wißgoldingen am vergangenen Sonntag nach Böhmenkirch. Die Vorzeichen vor dem Spiel standen personell nicht besonders gut. Aufgrund von Krankheit und privater Termine waren Lina Heltsche, Sabrina Krempien, Carina Kaisser und Christine Gebhard nicht im Kader. Auch der Einsatz der A-Jugendlichen Annemarie Kässer war fraglich. Kompensiert wurde die dünne Personaldecke durch die beiden A-Jugendlichen Emily Bulling und Elena Kolb sowie Jasmin Ziller aus der zweiten Mannschaft.

Weiterlesen: 09.04.17 | SG LTB - HSG WiWi (27:37)

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

Zu Gast beim vorzeitigen Meister

 

Nach der enttäuschenden Derbyniederlage vor heimischem Publikum gegen den abstiegsbedrohten TV Steinheim, folgt nun das Gastspiel beim bestens gelaunten und frischgebackenen Meister TV Weilstetten. Durch ein erfolgreiches 21:29 gegen den TSV Zizishausen, konnte sich der TVW am vergangenen Wochenende die Meisterschaft und den vorzeitigen Aufstieg in die BWOL sichern. Mit 44:6 Punkten steht das Team von Spielertrainer Klaus Schuldt souverän auf Platz 1 der Württembergliga Süd.

Bereits in der letzten Spielzeit 15/16 zeichnete sich das Potential der jungen und hochtalentierten Mannschaft in Form des undankbaren Relegationsplatz ab. Hier scheiterte der TVW am Vertreter der Nordstaffel SV Remshalden. Nachdem beiden Mannschaften im letzten Jahr der schwere Relegationsmodus zum Verhängnis würde, sicherten sich sowohl der TVW als auch der SVR nun in ihren jeweiligen Staffeln den vorzeitigen Titel und das selbst auserkorene Ziel, den Aufstieg.

Weiterlesen: Vorschau | 08.04.17 - 20:00 Uhr | TV Weilstetten - HSG WiWiDo

Frauen 1 | Bezirksliga

 

HSG Winzingen/Wißgoldingen in Torlaune

Am vergangenen Wochenende war das Tabellenschlusslicht, die FSG Donzdorf/Geislingen 2 zu Gast bei der HSG Winzingen/Wißgoldingen. Aufgrund der Tabellensituation standen die Vorzeichen klar zu Gunsten des Tabellenzweiten aus Winzingen und Wißgoldingen.

Weiterlesen: 02.04.17 | HSG WiWi - FSG Donzdorf/Geilsingen2 (44:22)

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

Derbytime in der Lautertalhalle

Nachdem das Team von HSG-Trainergespann Burger/Müller in den letzten beiden Spielen gegen Zizishausen und Reichenbach, drei von vier möglichen Punkte sammelte, scheint die HSG in der durchwachsenen Rückrunde wieder einen positiven Trend einzuschlagen. Nach einer starken Abwehrleistung in Zizishausen folgte eine verbesserte Angriffsleistung gegen Reichenbach. Gegen den abstiegsbedrohten TV Steinheim sollten nun beide Komponenten wieder funktionieren um etwas Zählbares aus dem Stauferlandderby mitzunehmen. HSG-Trainer Thomas Burger kann nach dem Ausfall von Fips Köller am vergangenen Wochenende wieder auf einen vollzähligen Kader zurückgreifen. Auch wenn die Rollen mal wieder klar verteilt scheinen, muss die HSG erneut an ihre Leistungsgrenze gehen, um gegen ein Team auf den Abstiegsrängen zu punkten.

Weiterlesen: Vorschau | 02.04.17 - 17:00 Uhr | HSG WiWiDo - TV Steinheim

SCROLL TO TOP